top of page

AGB Artist Suites

Hier findest du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Artist Suites von Tinnibo Sound Solutions.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen und Produkte für die Artist Suites der Firma "Tinnibo - Sound Solutions"
Im Interesse der Lesbarkeit wurde bei den vorliegenden AGB auf geschlechtsbezogene Formulierungen verzichtet. Selbstverständlich sind Frauen, Männer und alle darüberhinaus definierte Geschlechter gemeint, auch wenn explizit nur eines der Geschlechter angesprochen wird.

§1 Vertragspartner

Vertragspartner sind Tinnibo - Sound Solutions, Inhaber: Toni Materne, Schlachthofstr. 67, 99085 Erfurt und der KUNDE, der kein Verbraucher im Sinne des §13 BGB ist.
 

§2 Vertragsgegenstand

Der Vertragsgegenstand ergibt sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese regeln die Erbringung von Beratungs-, Gestaltungs-, Bereitstellungs-und Kommunikationsleistungen für den Vertrieb von kundeneigenen Produkten im Musik-Bereich im Rahmen der Artist Suites in den Varianten

- Artist Suite XS

- Artist Suite S

- Artist Suite M

- Artist Suite L

§3 Zustandekommen des Vertrags

Vorbehaltlich einer gesonderten Regelung kommt der jeweilige Service-Vertrag mit Tinnibo - Sound Solutions mit Zugang der Auftragsbestätigung, spätestens mit Bereitstellung der Leistung zustande.

§4 Leistungen von Tinnibo - Sound Solutions

Für die Erbringung der Leistung ist ggf. ein Remotezugang beim KUNDEN erforderlich. Das für den Remotezugang kundenseitig erforderliche technische Equipment (Internet-Zugang, PC/Laptop etc.) ist nicht Gegenstand des jeweiligen Service-Vertrags und muss vom KUNDEN auf seine Kosten bereitgestellt werden.

§4.1 Artist Suite XS

Der KUNDE kann die im Folgenden beschriebenen Beratungsleistungen je Kalendermonat in Abhängigkeit von freien Terminen von Tinnibo - Sound Solutions in Anspruch nehmen. Artist Suite XS beinhaltet folgende Leistungen für einen Künstler, Musiker, eine Band, ein Kollektiv, ein Projekt oder eine Initiative. Über eine Festnetz-und/oder Mobilfunknummer und/oder Webvideokonferenz ist an Werktagen (montags bis freitags) von 9:00 - 15:00 Uhr der Kontakt zu Tinnibo - Sound Solutions verfügbar.

Konzipieren, Gestalten und Bereitstellen eines Electronic Press Kits (Nachfolgend EPK genannt) mit:
- Biographie
- Portfolio
- Social Media Integration
- Audioplayer (max. 5 Songs)
- Community-Newsletter
- Mailingsliste bis max 200 Mails pro Monat
- Eventkalender für Auftritte und Tourdaten

- Digital Content: Bereitstellen von Digitalen Produkten (max. 250 MB)

§4.2 Artist Suite S

Der KUNDE kann die im Folgenden beschriebenen Beratungsleistungen je Kalendermonat in Abhängigkeit von freien Terminen des Tinnibo-Terminbuchungskalenders (www.tinnibo.com/services) in Anspruch nehmen. Artist Suite XS beinhaltet folgende Leistungen für einen Künstler, Musiker, eine Band, ein Kollektiv, ein Projekt oder eine Initiative. Über eine Festnetz-und/oder Mobilfunknummer und/oder Webvideokonferenz ist an Werktagen (montags bis freitags) von 9:00 - 15:00 Uhr der Kontakt zu Tinnibo - Sound Solutions verfügbar.

Gestaltung von Mock-Ups, Integration in den Artist-Shop, inklusive SEO und Zahlungsmanagement zwischen Endkunde und KUNDE von ingesamt max. zehn Merchandize-Produkten, der vom Kunden bereitgestellten Vorlage, z.B.
- Kleidung
- Sticker, Buttons, Schlüsselanhänger, individueller Merchandize
- Poster, Postkarten, Flaggen, Drucke, Bilder, Fotos, Malereien, Skulpturen
- CDs, Vinyls, Tapes
Der KUNDE erhält monatliche Statistiken und Reviews als E-Mail Benachrichtigung zu allen Verkäufen (möglichst zum 1. eines jeden Monats). Auszahlungen der Einnahmen des KUNDEN-Shops erfolgen auf die vom KUNDEN hinterlegte Auszahlungsmethode (PayPal, VISA, Online-Überweisung). Für die Transaktionen können Gebühren der jeweiligen Zahlungsanbieter anfallen. Der KUNDE ist verantwortlich für Versand, Reklamation und Inhalte seines Artist-Shops. Der KUNDE versichert die Echtheit und Originalität als Urheber seiner zum Verkauf gestellten Produkte.

§4.3 Artist Suite M

Artist Suite M beinhaltet die unter Ziffer 4.1 und 4.2 beschriebenen Leistungen der Artist Suite XS und Sirtist Suite S mit folgenden weiteren Leistungen:
- EPK: bis 15 Songs im Audioplayer
- EPK: bis 2 Musik-Videos (1080p)
- EPK: Mailingsliste bis max 500 Mails pro Monat
- Shop: bis zu 15 Produkte insgesamt möglich
- Digital Content: Bereitstellen von Digitalen Produkten (max. 500 MB)

§4.4 Artist Suite L

Artist Suite L beinhaltet die unter Ziffer 4.3 beschriebenen Leistungen der Artist Suite M mit den folgenden weiteren Leistungen:

- EPK: bis 50 Songs im Audioplayer
- EPK: bis 5 Musik-Videos (1080p) oder 2 Musik-Videos (4K)
- EPK: Mailingsliste bis max 10000 Mails pro Monat
- Shop: bis zu 30 Produkte insgesamt möglich
- Digital Content: Bereitstellen von Digitalen Produkten (max. 2 GB)


§5 Laufzeit & Kündigung

§5.1 Laufzeit

Die Mindestvertragslaufzeit fürArtist Suite XS, S, M und L beträgt 12 Monate und beginnt mit dem in der Auftragsbestätigung genannten Termin.

§5.2 Kündigung

Der Vertrag ist frühestens zum Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kündbar. Soweit keine Kündigung erfolgt, verlängert sich die Vertragslaufzeit auf unbestimmte Zeit. Eine Kündigung muss in Textform erfolgen. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Das Recht, aus wichtigem Grund zu kündigen, bleibt unberührt.

§6 Haftung
§6.1 Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit sowie bei Fehlen einer garantierten Eigenschaft haftet Tinnibo - Sound Solutions für alle darauf zurückzuführenden Schäden unbeschränkt.


§6.2 Wenn Tinnibo - Sound Solutions durch leichte Fahrlässigkeit mit ihrer Leistung in Verzug ge-
raten ist, wenn ihre Leistung unmöglich geworden ist oder wenn Tinnibo - Sound Solutions eine wesentliche Pflicht verletzt hat, ist die Haftung für darauf zurückzuführende Sach- und Vermögensschäden auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt. Eine wesentliche
Pflicht ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung der KUNDE regelmäßig vertrauen darf.


§6.3 Für den Verlust von Daten haftet Tinnibo - Sound Solutions bei leichter Fahrlässigkeit unter den Voraussetzungen und im Umfang von Ziffer 12.2 nur, soweit der KUNDE seine Daten in anwendungsadäquaten Intervallen in geeigneter Form gesichert hat, damit diese mit vertretbarem Aufwand wiederhergestellt werden können. Ist der KUNDE Unternehmer, so hat
er eine tägliche Datensicherung vorzunehmen.


§6.4 Die Haftung für alle übrigen Schäden ist ausgeschlossen, insbesondere für Datenverluste, die durch Inkompatibilität der auf dem PC-System des KUNDEN vorhandenen Komponenten mit der neuen bzw. zu ändernden Software verursacht werden und für Systemstörungen, die durch vorhandene Fehlkonfigurationen oder ältere, störende, nicht vollständig entfernte Treiber, Tools oder DAWs entstehen können. Die Haftung nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleibt unberührt.

 

§7 Gewährleistung
Bei fehlerhafter Durchführung der Bereitstellung kann der KUNDE von Tinnibo - Sound Solutions Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, so kann der KUNDE die Rückgängigmachung des Vertrages oder Herabsetzung des Preises und, sofern
Tinnibo - Sound Solutions den Mangel zu vertreten hat, Schadensersatz verlangen. Die Gewährleistungsrechte stehen dem KUNDEN gegenüber Tinnibo - Sound Solutions zwei Jahre ab Abnahme der jeweiligen Leistung zu. Ist der KUNDE Unternehmer, so stehen ihm die Gewährleistungsrechte gegenüber Tinnibo - Sound Solutions ein Jahr ab Abnahme der jeweiligen Leistung zu. Diese Beschränkung gilt nicht für Schadensersatzansprüche, die auf der Verletzung von Nacherfüllungsansprüchen bei Mängeln durch Tinnibo - Sound Solutions basieren.

§8 Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und
Leistungsbeschreibungen

§8.1 Die AGB können geändert werden soweit dies zur Anpassung an Entwicklungen erforderlich ist, welche bei Vertragsschluss nicht vorhersehbar waren und welche Tinnibo - Sound Solutions nicht veranlasst hat oder beeinflussen kann und deren Nichtberücksichtigung die Ausgewogenheit
des Vertragsverhältnisses in nicht unbedeutendem Maße stören würde und soweit hierdurch wesentliche Regelungen des Vertragsverhältnisses nicht berührt werden. Wesentliche Regelungen sind solche über Art und Umfang der vertraglich vereinbarten Leistungen und die Laufzeit einschließlich der Regelungen zur Kündigung. Ferner können die AGB angepasst werden, soweit dies zur Beseitigung von nicht unerheblichen Schwierigkeiten bei der Durchführung des Vertrages aufgrund von nach Vertragsschluss entstandenen Regelungslücken erforderlich ist. Dies kann insbesondere der Fall sein, wenn sich die Rechtsprechung zur Wirksamkeit von Bestimmungen dieser AGB ändert, wenn eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen von der Rechtsprechung für unwirksam erklärt werden oder eine Gesetzesänderung zur Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen führt.


§8.2 Die vertraglich vereinbarten Leistungen können geändert werden, wenn und soweit dies aus triftigem, bei Vertragsschluss nicht vorhersehbaren Grund, erforderlich ist und das Verhältnis von Leistung und Gegenleistung nicht zu Ungunsten des Kunden verschoben wird, so
dass die Änderung für den Kunden zumutbar ist. Ein triftiger Grund liegt vor, wenn neue technische Entwicklungen eine Leistungsänderung erforderlich machen, da die Leistung in der bisherigen vertraglich vereinbarten Form nicht mehr erbracht werden kann oder wenn neu erlassene oder geänderte gesetzliche oder sonstige hoheitliche Vorgaben eine Leistungsänderung erfordern.
8.3 Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder der Leistungen gemäß Ziffer 8.1 und 8.2 werden dem Kunden mindestens sechs Wochen vor ihrem geplanten Wirksamwerden in Textform mitgeteilt. Dem Kunden steht bei Änderungen, die nicht ausschließlich zu seinen Gunsten sind, das Recht zu, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen in Textform zu kündigen. Hierauf wird der Kunde in der Änderungsmitteilung besonders hingewiesen.

§9 Vertraulichkeit
§9.1 Tinnibo - Sound Solutions verpflichtet sich, vom KUNDEN anvertraute Informationen
(Betriebsgeheimnisse etc.) vertraulich zu behandeln. Diese Informationen werden Dritten weder offenbart noch sonst zugänglich gemacht und nur für den vereinbarten Zweck verwendet.
Tinnibo - Sound Solutions ist berechtigt, vertrauliche Informationen an Subunternehmer weiterzugeben, wenn diese zu entsprechender Vertraulichkeit verpflichtet wurden.


§9.2 Als anvertraut gelten die Kenntnisse, die Tinnibo - Sound Solutions bei der Erbringung von Leistungen für den KUNDEN gewinnt und die Tatsache der Leistungserbringung für den KUNDEN sowie deren Ergebnisse.

§10 Zahlungsbedingungen
§10.1 Monatliche Preise sind, beginnend mit dem Tage der Übernahme der Leistungspflicht, für den Rest des Monats anteilig zu zahlen. Danach sind diese Preise bis zum Ende des Vertragsverhältnisses monatlich im Voraus zu zahlen. Ist der Preis für Teile eines Kalendermonats zu berechnen, so wird dieser für jeden Tag anteilig berechnet. Ein voller monatlicher Preis wird berechnet, wenn der KUNDE das Vertragsverhältnis vor Ablauf eines Monats kündigt; dies gilt nicht bei Kündigung aus wichtigem Grund.


§10.2 Sonstige Preise, insbesondere nutzungsabhängige Preise sind nach Er-
bringung der Leistung zu zahlen.


§10.3 Der Rechnungsbetrag ist auf das in der Rechnung angegebene Konto zu zahlen. Er muss spätestens am zehnten Tag nach Zugang der Rechnung gutgeschrieben sein. Bei einem vom KUNDEN erteilten SEPA-Lastschriftmandat bucht Tinnibo - Sound Solutions den Rechnungsbetrag nicht vor dem siebten Tag nach Zugang der Rechnung und der SEPA-Vorabankündigung (Pre-Notification) vom vereinbarten Konto ab.


§10.4 Dem Kunden steht die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts nur wegen Gegenansprüchen aus diesem Vertragsverhältnis zu.

§11 Preise

Die angegebenen Preise mit Umsatzsteuer (USt) sind auf volle Cent aufgerundete Beträge. Maßgeblich für die Abrechnung der in Anspruch genommenen Leistungen sind die angegebenen Preise ohne USt. Diese werden für die Rechnungslegung zusammengefasst und sind Grundlage für die Berechnung des Umsatzsteuerbetrages.
Die Preise mit USt errechnen sich aus den Preisen ohne USt zuzüglich der Umsatzsteuer in der jeweils gesetzlich vorgeschriebenen Höhe. Bei einer Änderung des Umsatzsteuersatzes werden die Preise mit USt entsprechend angepasst.

Artist Suite XS - ohne USt. = 4,19€ - mit USt. = 4,95€

Artist Suite S - ohne USt. = 10,88€ - mit USt. = 12,95€

Artist Suite M - ohne USt. = 16,76€ - mit USt. = 19,95€

Artist Suite L - ohne USt. = 29,37€ - mit USt. = 34,95€

Service-Leistungen pro Stunde - ohne USt. = 54,62€ - mit USt. = 65,00€

Promotion-Leistungen nach Aufwand und Stunde - ohne USt. = 41,18€ - mit USt. = 49,00€

 

Artist Suites AGB - Stand 06.02.2024

bottom of page